Studis@Work

Arbeitsrecht und Chancen eines Tarifvertrages für studentische Hilfskräfte

Wer: GEW

Wann: 05.06.2019 17:45h - 21 Uhr

Wo: h_da Raum 4.01 im Hochhaus

 

Die Entlohnung von Studentischen Hilfskräften unterliegt derzeit nur einer Regel - dem Mindestlohngesetz. Ob und wie viel Lohn es darüber hinaus gibt, hängt vom guten Willen der Hochschule ab. Ein Tarifvertrag für studentische Beschäftigte könnte an dieser Stelle große Verbesserungen bewirken. Auch die grundlegendsten arbeitsrechtlichen Bestimmungen, wie Lohnfortzahlung im Krankheitsfall oder der Anspruch auf bezahlten Urlaub sind zwar gültig, werden nur unzureichend umgesetzt.
Welche Rechte studentische Hilfskräfte an Hochschulen aktuell haben und wie sie eingefordert werden können, lernen wir in diesem Workshop mit Bernd Hahn (GEW Sachsen). Am Beispiel von Berlin wird außerdem gezeigt, welche enormen Vorteile ein Tarifvertrag für studentische Beschäftigte mit sich bringen können.

BAföG Workshop

Wer: GEW & Hochschulpolitik Extern Referat der EHD

Wann: 25.04.2019 17:30 - 19:30 Uhr (mit ggf. Pause)

Wo: EHD Raum VE 1

 

Du hast bereits BAföG oder bist am Überlegen zu beantragen und hast Fragen? Du bist noch nicht fertig mit dem Studium, dein BAföG läuft aber aus, kann man da noch was machen? Diese und weitere Fragen rund ums BAföG werden wir mit der Referentin Christine Möller am 25.4.2019 von 17:30 - 20:00 Uhr (mit ggf. Pause) an der EHD im Raum VE 1 beantworten.

Studieren mit Kind(ern) Workshop

Wer: GEW & Studieren mit Kind(ern) Referat der EHD

Wann: 24.04.2019 12:30 -14 Uhr

Wo: EHD Raum RU6

 

Sechs Prozent aller Studierenden haben mindestens ein Kind.
Dies ergab die 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks zur wirtschaftlichen und sozialen Lage von Studierenden in Deutschland in 2017. Studierende mit Kind(ern) stehen vor großen Herausforderungen im Hinblick auf Vereinbarkeit und Organisation ihres Studiums und Lebens. Mit Babybauch im Hörsaal oder Labor stehen? Welche Leistungen gibt es für Studierende mit Kind? Wie bekomme ich Studium, Job und Kind unter einen Hut? Die Geburt eines Kindes kann die bisherige Lebens- und Studienplanung komplett auf den Kopf stellen.

Der Vortrag findet im Raum RU6 am 24.4 von 12:30 -14 Uhr an der EHD statt und hilft Dir folgende Fragen zu klären:

Wie genau kann ich mein Studium mit meinem Kind vereinbaren?

Wie gehe ich mit Studienleistungen im Seminar um?

Welche finanzielle Unterstützung kann ich erhalten und von wo?

Wie lange kann ich mein Studium aussetzen?

Steht mir ein Betreuungsplatz für mein Kind zu?

Auf welche Leistungen im Studium und im Job habe ich als (werdender) Elternteil Anspruch?

How to HoPo Woche

Wer: GEW & Hochschulpolitik Intern Referat

Wann: 22.04. - 03.05.2019 jeweils ab 17:30 Uhr

Wo: EHD


HoPo ist die Abkürzung für Hochschulpolitik. Wieder was gelernt. Rund um die HoPo gibt es aber noch viel mehr zu Wissen. Damit Hürden in der hochschulpolitischen Arbeit abgebaut werden, wird es zwei Wochen lang, jeweils Abends ab 17:30 Uhr unterschiedliche Workshops und Vorträge rund um die HoPo an der EHD geben. Von “Warum brauchen wir überhaupt eine Verfasste Studierendenschaft?” über das komplexe Thema “Reakkreditierung” oder “Hochschulfinanzierung”, bis hin zur Reflexion von “Exklusivität der eigenen Selbstverwaltung” soll diese Woche bereits Aktive fitter und Interessierte die HoPo tasty machen, damit der Einstieg leichter fällt.

Vorbereitung für das Referendariat

Wer: GEW & Sozialreferat der TUD

Wann: 23.05.2019 17:45 - 19:15 Uhr

Wo: Hörsaal A4 Gebäude S1|01

 

Startschuss für Phase zwei: Nach dem Abschluss des Lehramtsstudiums folgt der Vorbereitungsdienst, der in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich lang ist und bis zu zwei Jahre dauert. Vor dem zweiten Staatsexamen steht ein umfangreiches Programm aus Seminaren, Stundenvorbereitung, Probeunterricht, Korrekturarbeiten und Konferenzen an.

Dr. Franziska Conrad, Leiterin des Studienseminars für Gymnasien in Darmstadt, informiert über das Referendariat in Hessen und gibt Tipps, wie Du von Beginn an gut durch diesen Ausbildungsabschnitt kommst.